Ursachen für Haarausfall

 

Erhalten Sie absolut gratis per E-Mail unseren ausführlichen Ratgeber mit den besten Tipps und Tricks zum Verhindern und zur Vorbeuge des Haarausfalls.

Die Ursachen für Haarausfall sind so vielfältig wie seine Erscheinungsweise. Die häufigste Ursache für Haarausfall ist eine genetisch bedingte Überempfindlichkeit gegen das Steroidhormon Dihydrotestosteron (DHT). Diese Überempfindlichkeit verkürzt die Wachstumsphase des Haares und somit dessen Lebensdauer. Der Haarausfall überwiegt das Nachwachsen der Haare, die Folge ist das kahler werden des Kopfes. Man spricht in diesem Fall von Androgenetischem Haarausfall. Die Ursachen für die so genannte Alopecia Areata sind noch ungeklärt, es handelt sich um eine Entzündungsreaktion in dessen Folge die Haare kreisförmig lokal ausfallen. Zu den Ursachen für Haarausfall beim Diffusen Haarausfall, der meist bei Frauen auftritt, gehören unter anderem Eisenmangel, Hormonschwankungen, Infektionen, Stress oder Mangel an wichtigen Fetten. Weitere Ursachen für Haarausfall die nicht unterschätzt werden sollten sind unter anderem Stress, Schwangerschaft, falsche Ernährung oder ernährungsspezifische Defizite, Krankheiten, Medikamente und medizinische oder chemische Behandlungen, psychische Störungen und mehr.  Je nach Ursache ändert sich die Form und das Auftreten des Haarausfalls. In einigen Fällen in denen die Ursache zeitlich begrenzt ist, wie zum Beispiel in der Schwangerschaft, kann damit gerechnet werden, dass auch der Haarausfall nach einiger Zeit zurückgeht.

5€ Willkommensgeschnek gewinnen! Abonnieren Sie sich und genießen Sie jetzt 5€ Rabatt und viele Angebote mehr.